Die volle Liebe – wie Partnerschaft gelingt

Kaum etwas geht uns so nah wie das Thema Liebe und Partnerschaft. Es ist häufig verbunden mit grossen Hoffnungen und berührt uns tief in der Seele.

Mehr zum Thema Liebe und Partnerschaft

Von einer glücklichen und erfüllten Paarbeziehung träumen die meisten von uns. In der Realität stossen wir jedoch oftmals an Grenzen. Wiederkehrende Konflikte, unerfüllte Wünsche, und zu wenig oder zu viel Nähe können unser Liebesleben belasten. Und trotz vieler Bemühungen gelingt es manchmal nicht, dies zu verändern.

Die Beobachtung aus dem Familienstellen zeigt, dass oft unbewusste Dynamiken und Verstrickungen auf die Partnerschaft einwirken. Ungelöstes aus anderen Beziehungen, beispielsweise zu früheren Partnern oder zu den Eltern, können die Paarbeziehung belasten.

Wir wenden uns beim Aufstellen diesen grösseren Kräften zu, die im Hintergrund wirken. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, solche Verstrickungen zu erkennen, zu würdigen und aufzulösen. Dadurch kann die Liebe ungehindert fliessen und Sie in einen tieferen Kontakt zu Ihnen selbst und zu Anderen führen. So können Beziehungen wachsen, Trennungen in Frieden vollzogen werden, und Partnerschaftswünsche sich erfüllen.

Geeignete Seminare:

Seminar: Die volle Liebe – wie Partnerschaft gelingt

Wann: Samstag 5. September 2020, 9:30 bis 18:00

Wo: Schulungsraum IKP, Stadtbachstrasse 42a, Bern

Kosten: 180 CHF

Corona: Die amtlichen Schutzmassnahmen werden eingehalten. Zur Zeit ist dies insbesondere die 1,5m Abstandsregel. Die Anzahl Pätze ist deshalb beschränkt.

Seminar: Die volle Liebe – wie Partnerschaft gelingt

Wann: Samstag 21. November 2020, 9:30 bis 18:00

Wo: Obertor 35, Winterthur

Kosten: 180 CHF

Corona: Die amtlichen Schutzmassnahmen werden eingehalten. Zur Zeit ist dies insbesondere die 1,5m Abstandsregel. Die Anzahl Pätze ist deshalb beschränkt.

Anmeldung

2 + 1 =

Stilles Familienstellen

Heidi Kölbener
Obertor 35
8400 Winterthur

+41 79 251 43 46

+41 79 251 43 46 inkl. WhatsApp

WhatsApp

E

Das Stille Familienstellen ersetzt keine ärztliche oder therapeutische Behandlung. Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung.