Die besondere Liebe von „schwierigen“ Kindern

«Alle Kinder sind gut». Diese Erkenntnis von Bert Hellinger  prägt meine Aufstellungsarbeit. Denn es zeigt sich beim Familienstellen immer wieder, Kinder handeln aus Liebe.

Mehr zum Thema Kinder

Wenn Kinder «schwierig» werden, Schul- und Lernschwierigkeiten haben, Ängste und Krankheiten entwickeln, zeigen sie unbewusst und auf verschlüsselte Weise ihre besondere Liebe. Beispielsweise schauen sie innerlich auf ein bestimmtes Familienmitglied, das darauf wartet, einen Platz in der Familie zu bekommen. Denn für die Familienseele und die Seele der Kinder gehören alle dazu.

Mit Aufstellungen können solche verborgenen Zusammenhänge ans Licht kommen. Werden diese gesehen, werden Kinder entlastet und frei für ihr eigenes Leben.

Kindern geht es gut, wenn es ihren Eltern gut geht. Kommen Sie als Mutter oder Vater zu einer Familienaufstellung, können Sie etwas für sich selbst lösen, zum Wohle Ihres Kindes und allen Beteiligten.

Das Familienstellen eignet sich für alle, die mehr über die seelischen Vorgänge von Kindern erfahren möchten. Neben Eltern und anderen Familienmitgliedern kann es auch von therapeutisch oder pädagogisch tätigen Fachleuten genutzt werden.

Es ist möglich aber nicht nötig, dass Kinder selbst an einer Aufstellung teilnehmen.

Geeignete Seminare:

Seminar: Mütter, Väter, Kinder

Wann: Samstag 22. August 2020, 9:30 bis 18:00

Wo: Obertor 35, Winterthur

Kosten: 180 CHF

Corona: Die amtlichen Schutzmassnahmen werden eingehalten. Zur Zeit ist dies insbesondere die 1,5m Abstandsregel. Die Anzahl Pätze ist deshalb beschränkt.

Anmeldung

2 + 1 =

Stilles Familienstellen

Heidi Kölbener
Obertor 35
8400 Winterthur

+41 79 251 43 46

+41 79 251 43 46 inkl. WhatsApp

WhatsApp

E

Das Stille Familienstellen ersetzt keine ärztliche oder therapeutische Behandlung. Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung.