Gerhard Walper

Diplompädagoge und Familienaufsteller
Universitätsdozent, Unternehmensberater
Internationaler Lehrtrainer
www.stilles-familienstellen.de

Train the Trainer – Wahrheit in Bewegung

Vater-los: Natürliche Mystik versus mystische Verklärung

Schulungs-Seminar mit Gerhard Walper in Winterthur
28. – 30. April 2023

«Train the Trainer Seminare» richten sich an Aufstellerinnen und Aufsteller und an Personen, die mit der Aufstellungsarbeit vertraut sind. Sie dienen als Inspiration, Begleitung, Philosophische Grundlage, Schulung, Supervision und berufliche Unterstützung.

Seminar mit Gerhard Walper:
Train the Trainer 3: Vater-los: Natürliche Mystik versus mystische Verklärung

Wann:
Freitag 28. April 2023, 10:00 – 19:30
Samstag 29. April 2023, 09:30 – 19:00; Übungsmöglichkeit im Anschluss
Sonntag 30. April 2023, 09:30 – 16:00

Wo: Wirtschaftsschule KV, Tösstalstrasse 37, 8400 Winterthur

Kosten: 430 CHF / 420 Euro

Corona: Die geltenden Schutzmassnahmen finden Sie hier.

Dieses Seminar ist das dritte der Reihe «Train the Trainer – Wahrheit in Bewegung». Gerhard Walper kommt ungefähr halbjährlich nach Winterthur um uns im Geistigen Familienstellen zu schulen, zu begleiten und zu unterstützen. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Details

Vorankündigung: Train the Trainer 4, «Die dunkle, gewalttätige Seite der Familie und des einzelnen Menschen brauchen Heilung», Oktober 2023

Glück, Erfüllung, Zuversicht … jetzt!

   Seminar mit Gerhard Walper in Winterthur
29./30. April 2023

Lösungen für Partnerschaft und Familie, für Leben, Gesundheit und Beruf

  • Was steht dem eigenen Glück im Wege?
  • Was der Versöhnung in Familie oder Paarbeziehung? Und einer tieferen Liebe, die die Vergangenheit hinter sich lässt?
  • Was fesselt uns an Misserfolg, Unglück oder Krankheit?
  • Und wie werden wir wieder frei für Glück, Erfüllung und Zuversicht?

Mehr

Viele unserer Probleme haben ihre tieferen Ursachen in Verstrickungen mit Familienmitgliedern. Unbemerkt hat uns die Liebe zu einem Ausgeschlossenen oder Vergessenen erfasst und wir ahmen dessen Leben oder Schicksal nach. Niemand bemerkt diesen Zusammenhang, doch er hat weitreichende Wirkungen für die Betroffenen. Wir fühlen uns fremdgesteuert und in inneren Mustern gefangen, in der Paarbeziehung wiederholen sich die immer gleichen Konflikte, unsere Kinder können sich nicht entwickeln, werden auffällig oder krank. Die Liebe, die dahinter wirkt, bleibt aber verborgen.

Beim Familienstellen kommen diese heimlichen „Bindungen der Liebe“ auf bewegende, manchmal dramatische Weise ans Licht. Dennoch ist der Vorgang äußerst still und gesammelt. Und er ist getragen von einer weiten, umfassenden Liebe, die niemanden verurteilt und keinen Schuldigen sucht. So wie die Liebe verstrickt, so ist es auch die Liebe, die heilt und löst.

Bert Hellinger nennt sie „die Liebe des Geistes“. In meiner Arbeit fühle ich mich ihm sehr verbunden. Ihm begegnet zu sein, seiner Weisheit und Liebe, erfüllt mich mit großer Dankbarkeit.

Stilles Familienstellen ist – ganz in seinem Sinne – schöpferisch und immer anders. Wir überlassen uns der Führung einer verborgenen Kraft und werden mitgenommen in eine tiefe Sammlung und Stille. Diese Stille „spricht“. Es kommt zu Wort, was ausgeklammert war und wir begegnen „dem Ungelösten im Herzen“(Rilke) – mit Liebe.

Wo die Liebe wieder fließt, atmen Körper und Seele auf. So wird sie zur Kraftquelle, zur Quelle von Glück, Erfüllung und Zuversicht … hier und jetzt!

Seminar mit Gerhard Walper:
Glück, Erfüllung, Zuversicht … jetzt!

Wann:
Samstag 29. April 2023, 09:30 – 19:00
Sonntag 30. April 2023, 09:30 – 16:00

Wo: Wirtschaftsschule KV, Tösstalstrasse 37, 8400 Winterthur

Kosten: 360 CHF / 350 Euro

Corona: Die geltenden Schutzmassnahmen finden Sie hier.

Infos und Anmeldung bei Heidi Kölbener:

8 + 2 =

Stilles Familienstellen

Heidi Kölbener
8400 Winterthur

+41 79 251 43 46

+41 79 251 43 46 inkl. WhatsApp

WhatsApp
E

Das Stille Familienstellen ersetzt keine ärztliche oder therapeutische Behandlung. Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung.